Förderkreis Synagoge Binswangen e.V.


 Alte Synagoge  Der Förderkreis  Jüdisches Leben  Termine  Information  Kontakt 

 

Die alte Synagoge
Bau- und Blütezeit
Niedergang und Zerstörung
Restaurierung und Renovierung
Nutzung, Besuchszeiten und Führungen
   
   
Zurück zur Startseite

Niedergang und Zerstörung


Der Synagoge war ein sehr wechselvolles Schicksal beschieden. Am 9. Nov. 1938, der Pogromnacht, wurde gegen 10.30 Uhr das Innere von SA-Leuten geschändet und vollständig zerstört. Der geringe Abstand zur anreinenden, dichten Bebauung war ursächlich, dass die Synagoge in der Pogrom-Nacht 1938 nicht in Flammen aufging.

Während des Krieges diente die Synagoge zuerst als Lagerhaus für Getreide, später als Heereslager. Nach dem Krieg war sie Kohlenlager, Werkstätte für einen Handwerksbetrieb und letztlich Lager für einen Baustoffhandel. 1960 wurden die als "überflüssig" erachteten Treppengiebel abgetragen und später verschwand auch die Empore aus dem Innenraum.


 Alte Synagoge  Der Förderkreis  Jüdisches Leben  Termine  Information  Kontakt